Ihr Ansprechpartner für Presseanfragen

Anfragen von Journalisten richten sich bitte an die Koordinatorin vom Arbeitskreis Marketing, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt an den Bundesvorstand. Dort erhalten Sie aktuelle Informationen zum Verein, Informationsmaterialien und Bildmaterial zu Ihrer Verwendung.

 


 

März 2014

Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen rüstet sich für die Zukunft

Vorbereitungen für den Kölner Stillkongress laufen auf Hochtouren – Sonderaktionen zur Weltstillwoche geplant.

Bonn. Die Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen e. V. (AFS) unterstreicht ihre Position als einer der führenden ehrenamtlichen Stillberatungsorganisationen in Deutschland und rüstet sich für die Zukunft. "Uns geht es so gut wie seit Jahren nicht mehr", betont die 2. Vorsitzende des Vereins Elke Bretzigheimer. Um sich langfristig noch stärker aufstellen zu können, plant die AFS nicht nur, ihr umfangreiches Aus- und Fortbildungsangebot für angehende Stillberaterinnen weiter auszubauen. Auch das begehrte Informationsmaterial der AFS soll neu aufgelegt und den Mitgliedern neue Schulungsinformationen zur Verfügung gestellt werden.

Wichtigstes Ereignis im nächsten Monat ist der 27. AFS-Stillkongress, bei dem auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Referenten und hochrangige Redner das Programm gestalten. Der bekannte Kinderarzt und Buchautor Dr. Renz-Polster bietet Seminare zu den Themen „Einführung der Beikost und Allergien“ und „Babys fordern – wie geht das?“ an. Die Bloggerinnen und Autorinnen vom Artgerecht-Projekt, Julia Dibbern und Nicola Schmidt, präsentieren die Themen „Artgerecht – Was ist artgerecht für Menschenbabys und wie lässt sich das modern umsetzen“ und „Evolutionsbiologische Sicht auf Säuglingstemperamente: Braves Kind, hungriges Kind“.

Damit der Stillkongress in den nächsten Jahren noch bekannter wird, bringt die AFS zum Abschluss des diesjährigen Kongresses am 28.4.2014 eine neue Stillkongress-Homepage an den Start. Unter dem Link www.afs-stillkongress.de sind künftig Berichte über den laufenden Stillkongress und aktuelle Informationen rund um die Veranstaltung zu finden. Pünktlich vor der international angelegten Weltstillwoche im August 2014 wird außerdem die begleitende Seite www.afs-weltstillwoche.de online gestellt. "Wir wollen den vielen schönen Aktionen zur Weltstillwoche damit eine zentrale Plattform bieten", betont die AFS-Marketingverantwortliche Helga Müller. "Unsere Mitglieder haben sich bislang nur innerhalb des Vereins ausgetauscht, welche Aktionen und Ideen sie zur Weltstillwoche hatten. Da sind so viele anregende Ideen dabei, die wir gern auch Nicht-Mitgliedern zugänglich machen wollen", fährt sie fort.

Mit ihren neuen Projekten will sich die AFS vor allem gut für die Zukunft rüsten und sich als beliebter und aktiver Verein präsentieren. "Wir haben in den letzten Jahren einige Umbrüche erlebt. Langgediente Mitglieder haben uns verlassen, um eigene Projekte zu starten. Für uns war das ein Anlass, die AFS von Grund auf moderner und transparenter zu gestalten", betont Elke Bretzigheimer. "Dabei wollen wir vor allem unser wichtigstes Ziel nicht aus den Augen verlieren – gute Stillberatung und effektive Stillförderung".

Die Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen e.V. ist seit der Gründung in den 1980er Jahren in der Stillförderung tätig. Als ehrenamtlicher Verein bildet die AFS Stillberaterinnen nach strengen Kriterien aus, die ihrerseits auf Augenhöhe und kostenfrei Müttern und Vätern in Fragen zu Muttermilchernährung und Stillen begegnen. Dazu betreuen viele Stillberaterinnen eigene Stillgruppen oder bieten telefonischen, persönlichen oder schriftlichen Kontakt an. Über eine bundesweit geschaltete Hotline zum Ortstarif sind zertifizierte AFS-Stillberaterinnen auch dann erreichbar, wenn in der direkten Umgebung einer ratsuchenden Familie keine Stillberaterin gefunden werden konnte. Mit einem bundesweiten Netz an ausgebildeten Stillberaterinnen und aktuell über 1.300 Mitgliedern ist die AFS gut aufgestellt. Jährlich kommen annähernd 100 neu zertifizierte Stillberaterinnen hinzu.

Presseinformationen

Informationen Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen Bundesverband e. V.

Die Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen e.V. Bundesverband ist eine international agierende Organisation. Wir unterstützen Mütter, die stillen wollen, damit sie auch stillen können. Unsere ehrenamtlichen Stillberaterinnen bieten eine Mutter-zu-Mutter Beratung auf Augenhöhe und sind im gesamten Bundesgebiet für Stillfragen Ihre kompetenten Ansprechpartner. In unseren Stilltreffs und bei persönlichen Gesprächen begleiten wir Mütter auf dem Weg zu einer für sie passenden, individuellen Stillbeziehung.

Kontaktinformationen Presse:

Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen Bundesverband e.V.

Elke Bretzigheimer

Wallfriedsweg 12

45479 Mülheim an der Ruhr

Ihre Ansprechpartnerin

Elke Bretzigheimer für den Bundesvorstand: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo und kostenfreies Bildmaterial in druckfähiger Auflösung erhältlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei Christina Becker.

 

Für die AFS: Stefanie Nonnenmann und Sabrina Sailer

Stuttgart, 14.02.2014


Zwanzig Jahre Regionalverband Baden-Württemberg der AFS (Arbeitsgemeinschaft freier
Stillgruppen e.V.) - eine Erfolgsgeschichte

Hier in Baden-Württemberg sind über 200 ehrenamtlich tätige Stillberaterinnen für den 1994 gegründeten gemeinnützigen Verein tätig.


Zur Feier des Jubiläums wird Erfolgsautorin Nora Imlau am Samstag, den 15. März 2014 im TREFFPUNKT Rotebühlplatz in Stuttgart-Mitte einen öffentlichen Vortrag über „Die sieben Geheimnisse zufriedener Babys oder: Entspannt durchs erste Jahr mit Baby“ halten. Für die meisten Eltern ist das erste Baby, das sie jemals im Arm halten, das eigene. Kein Wunder, dass sie da erstmal orientierungslos sind: Was braucht das Kleine, um zufrieden zu sein? Und warum schreit es auch dann, wenn es satt und frisch gewindelt ist? Die erfahrene
Mutter und Erziehungsexpertin Nora Imlau erklärt, mit welchen Grundbedürfnissen Babys auf die Welt kommen und wie Eltern diese hier und heute auf unkomplizierte, liebevolle Weise erfüllen können. Ob es ums Stillen, Schlafen oder Schreien geht: Hier gibt es alltagserprobte Tipps und Tricks statt grauer Theorie – und sanfte Strategien zur Entspannung des Babyalltags, die wirklich funktionieren. Das Ergebnis: Zufriedene Babys
und Mütter und Väter, die den Start ins Familienleben in vollen Zügen genießen können. Nach dem Vortrag ist ausreichend Zeit für Diskussion und Austausch eingeplant. Das Festprogramm beginnt um 09.30 Uhr, die Tageskasse (10 Euro Eintritt) öffnet ab 09.00 Uhr.

Weitere Informationen unter: www.stillen-bawue.de


Für AFS-Mitglieder findet nach dem Mittagessen noch ein Workshop mit Nicola Schmidt
(„Artgerecht“-Projekt) unter dem Titel „Attachment Parenting weitergedacht“ statt.


Kontakt:


Elisabeth Pohl
Erste Vorsitzende AFS des Regionalverbands Baden-Württemberg e.V.
Plieninger Str. 21E
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/7189499
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite: http://www.stillen-bawue.de

Stillberatung

deutschlandkarte Schatten

Hotline

Bei Fragen und Problemen rund ums Stillen:

0228 / 92 95 9999*

*zum Ortstarif
mobil max. 0,42 € / Minute

Terminkalender