Informationen zur Ausbildung

Sie wollen Stillberaterin werden und

... haben eigene Stillerfahrung
... wollen anderen Müttern Hilfe zur Selbsthilfe geben
... wollen das Handwerkszeug, um eine Stillgruppe zu gründen
... wollen Ihr Wissen übers Stillen anderen gegenüber mit einem Zertifikat deutlicher belegen können
... wollen sich zu bestimmten Themen weiterbilden

... dann können Sie folgendes tun:

 

  1. Sie lernen die ausführlichen Informationen zur Ausbildung kennen,
  2. beantragen die AFS Mitgliedschaft,
  3. unterschreiben die Grundsätze der AFS
  4. melden sich zur Ausbildung an
  5. besuchen insgesamt 8 Kurse (nicht zwingend in der genannten Reihenfolge) und eine regionale Mitgliederversammlung oder die überregionale Mitgliederversammlung auf dem Stillkongress in Köln


Pflichtlektüre für die Ausbildung zur AFS-Stillberaterin

  • Stillzeit (Fachzeitschrift der AFS - im Mitgliedsbeitrag enthalten)
  • Alle Broschüren der Schriftenreihe der AFS
  • AFS-Grundlagenmappe (im Anmeldepaket enthalten)

Prüfung

Anschließend folgt eine schriftliche Prüfung. Teilnehmen können nur Mitglieder, die zur Ausbildung angemeldet sind.

Zertifikat

Das Zertifikat wird nach bestandener Prüfung ausgehändigt und hat eine Gültigkeit von 2 Jahren. Danach ist für die Verlängerung der Gültigkeit eine Fortbildung zum Thema Stillen notwendig.

Stillberatung

deutschlandkarte Schatten

Hotline

Bei Fragen und Problemen rund ums Stillen:

0228 / 92 95 9999*

*zum Ortstarif
mobil max. 0,42 € / Minute

Terminkalender